page2flip-Logo

Kompatibilität mit Firefox 32 unter Windows

Die folgenden Hinweise sind nur für unsere Kunden interessant, welche ihr page2flip-Blätterdokument auf einem eigenen Server hosten. Wenn Sie Ihr Blätterdokument unter my.page2flip.de/… veröffentlicht haben, brauchen Sie nichts weiter zu tun. Wir haben bereits dafür gesorgt, dass die Kompatibilitätsprobleme nicht mehr auftreten.

Mit der Version 32 des beliebten Browsers “Firefox” wurde ein neuer HTTP-Cache implementiert, der in erster Linie für eine bessere Performance sorgen soll. Leider stellte es sich heraus, dass der HTTP-Cache im Firefox ab Version 32 unter Windows dazu führt, dass in page2flip-Blätterdokumenten beim allerersten Aufruf häufig die erste Seite nicht geladen wird. Der Grund dafür ist eine nicht vollständig geladene SWF-Datei, welche von Firefox fälschlicherweise im Cache gespeichert wird und damit das Laden der Seite verhindert. Ob der Fehler auftritt, hängt auch von der verwendeten Serverkonfiguration (Caching) ab.

Update: Mit der Version 33 hat Mozilla den Fehler wieder behoben, sodass es mit dem aktuellen Browser zu keinen Schwierigkeiten mehr kommen dürfte.

Wie kann ich prüfen, ob mein Blätterdokument betroffen ist?

Rufen Sie Ihr Blätterdokument im Flash-Viewer auf (index.html bzw. index-sd.html), klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Fläche und wählen Sie dann “Version”. Ist die angezeigte Version kleiner als 4.10 (bzw. 3.4 wenn kein smartDesign verwendet wird), könnte Ihr Blätterdokument betroffen sein. Falls Ihr Server in der Konfiguration das Caching unterbindet, dürften die Probleme nicht auftreten.

Was kann ich tun, um den Fehler zu beheben?

Sie haben mehrere Möglichkeiten, den Fehler zu beheben.

Neu veröffentlichen mit page2flip-Standard-Design

Am schnellsten beheben Sie den Fehler, indem Sie Ihr Blätterdokument mit einem unserer Standard Designs neu veröffentlichen. Wir haben die Standard Designs bereits so optimiert, dass es nicht mehr zu den Kompatibilitätsproblemen kommt.

Neu veröffentlichen mit eigenem smartDesign

Wenn Sie bereits ein eigenes smartDesign angelegt haben, ist es leider nötig, dieses mit dem smartDesign-Editor neu zu erstellen. Nutzen Sie die “Design importieren”-Funktion im Editor (Button oben rechts), um die alten Einstellungen zu übernehmen. Verwenden Sie anschließend das neu erstellte smartDesign für die Veröffentlichung.

Reader.swf manuell austauschen

Gerne können Sie auch die aktualisierte Version der Readers.swf in Ihren Verzeichnissen manuell austauschen. Sie finden die entsprechenden Dateien hier zum Download.

smartDesign Reader.swf (Rechte Maustaste, “speichern unter”)
kein smartDesign Reader.swf (Rechte Maustaste, “speichern unter”)

Workaround in Serverkonfiguration per .htaccess

Wenn Sie auf Ihrem Server sehr viele page2flip-Blätterdokumente veröffentlicht haben, kann es unter Umständen sinnvoll sein, Server-seitig einen Workaround einzurichten.

Bitte wählen Sie diesen Weg nur, wenn Sie Sich absolut sicher sind, dass es die beste Option für Sie ist. Für die Verwendung des folgenden Workarounds übernimmt page2flip keine Verantwortung. Bitte testen Sie vorher auf einem Testsystem, ob der Workaround auch auf Ihren Servern zum Erfolg führt.

Mit dem folgenden Workaround für den Apache-Webserver ab Version 2.4 kann der HTTP -Header für Firefox 32 so modifiziert werden, dass der Fehler im Firefox-Cache nicht auftritt. Wie bereits erwähnt: Verwendung auf eigenes Risiko!

<If "%{HTTP_USER_AGENT} =~ m#Firefox/32#">
# bad FF 32 workarounds
Header unset Accept-Ranges
</If>

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>